Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Themen A-Z | Teilzeitbeschäftigung - Aufstockungswünsche von Teilzeitkräften

Teilzeitbeschäftigung - Aufstockungswünsche von Teilzeitkräften

Verfahren zu Anträgen von Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) auf (un)befristete Erhöhung der Arbeitszeit

 

Im Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG) ist unter § 2 der Begriff des teilzeitbeschäftigten Arbeitsnehmers definiert. Die Arbeitgeber_in hat nach dem TzBfG den Arbeitnehmer_innen eine Teilzeitbeschäftigung zu ermöglichen, andererseits sind durch die Arbeitgeber_in auch Wünsche dieser Arbeitnehmer_innen auf Verlängerung der Arbeitszeit bei der Besetzung entsprechender freier Arbeitsplätze bevorzugt zu berücksichtigen.

Stellen, die besetzt werden können, werden grundsätzlich auf der HU-Homepage ausgeschrieben. Die Mitarbeiter_innen der HU sind eingeladen, sich auf diese Stellen zu bewerben und werden als Hausbewerber_innen bevorzugt berücksichtigt.

 

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier:

https://www.personalabteilung.hu-berlin.de/stellenausschreibungen

 

Zusätzlich werden Arbeitnehmer_innen gemäß der Vorgaben des TzBfG, unabhängig davon, ob sie befristet oder unbefristet beschäftigt sind, die ein Interesse an einer unbefristeten oder auch befristeten Erhöhung ihrer Arbeitszeit schriftlich bekunden, gesondert über konkrete Ausschreibungen und kurzfristige Aufstockungsmöglichkeiten in vergleichbaren Aufgabengebieten informiert. Die Interessensbekundung von Teilzeit­beschäftigten kann formlos erfolgen und ist an die

 

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Referat Personalwirtschaft

III C 4 – Roman Schuldt

Sitz: Friedrichstr. 60

- Hauspost -

oder bevorzugt per E-Mail an roman.schuldt@uv.hu-berlin.de zu richten.

 

Bitte geben Sie an, ob die Information über für Sie geeignete Ausschreibungen an Ihre Dienstanschrift per Hauspost oder per E-Mail erfolgen soll.

Die Bewerbung auf die Stelle ist dann bei Interesse von Ihnen über den in der Ausschreibung genannten Weg, innerhalb der dort genannten Frist vorzunehmen. Der Bereich erhält aus Gründen des Datenschutzes von der Abteilung für Personal und Personalentwicklung keine Information darüber, dass von Ihnen eine Interessen­s­bekundung nach TzBfG vorliegt.