Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Juniorprofessur für „Fachdidaktik Englisch“

zurück zur Übersicht
Kennziffer
JP/002/19
Kategorie(n)
Juniorprofessuren
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Anglistik und Amerikanistik

Bewerbung bis
13.02.20
Text

An der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät, Institut für Anglistik und Amerikanistik, ist eine

Juniorprofessur für „Fachdidaktik Englisch“

zum 01.10.2020 zu besetzen.

 

Die Professur soll den Bereich der Fachdidaktik Englisch vertreten. Gewünscht ist ein Profil in Lehre und Forschung mit mindestens einem der Schwerpunkte „Schulische Inklusion und nachhaltige Entwicklung“ und „Multilingualität und Pluriliteralität“. Methodisch ist die Forschung vorzugsweise im Bereich der Grundlagen-, bzw. Akteurs- und Unterrichtsforschung angesiedelt.

Erwartet werden schulische und universitäre Lehrerfahrung, möglichst Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit, die Bereitschaft, sich an bestehenden Netzwerkkooperationen des Arbeitsbereichs Englische Fachdidaktik zu beteiligen (z. B. Langscape) und in diesen ggf. koordinierende Aufgaben zu übernehmen sowie eigene drittmittelfähige Forschungsprojekte zu entwickeln.

In der Lehre sind Veranstaltungen für den Bachelorstudiengang Englisch sowie für den Studien-gang Master of Education Englisch anzubieten, einschließlich der Betreuung von Studierenden im Praxissemester. Von der berufenen Person wird zudem die aktive Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache werden vorausgesetzt.

Die Anforderungen für die Berufung gemäß § 102a des Berliner Hochschul­gesetzes müssen erfüllt werden.

Die Humboldt-Universität zu Berlin strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen aus dem Ausland sind erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung an

Bewerbungen (einschl. Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Verzeichnisse von Schriften und Lehrveranstaltungen, Kopien relevanter Zeugnisse und Urkunden) sind unter Angabe der Kennziffer JP/002/20 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Dekanin der Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät,  Prof. Vedder, Unter den Linden 6, 10099 Berlin zu richten oder per E-Mail in einer PDF-Datei an berufungen.sprachlit@hu-berlin.de. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.