Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Klimaschutzmanager*in für die HU (m/w/d) - E 13 TV-L HU, Vollzeit (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.04.2023; Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

Klimaschutzmanager*in für die HU (m/w/d) - E 13 TV-L HU, Vollzeit (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.04.2023; Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/196/21
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Präsidialbereich

Aufgabengebiet
  • Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Humboldt-Universität in allen Bereichen (Betrieb, Forschung, Lehre, Governance), insb. Ist-Analyse und Energie- und THG Bilanzierung, Indikatorenvergleich und Potentialanalyse
  • partizipative Strategieentwicklung; Entwicklung von Klimaschutzmaßnahmen und Umsetzung erster Aktivitäten
  • Vernetzung - Aufbau und Betreuung eines Akteurs-Netzwerks (Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Akteuren des Klimaschutzes an der HU, hochschulübergreifende Abstimmung von Klimaschutzaktivitäten, Planung und Durchführung von hochschulübergreifenden Workshops)
  • Projekt- und Fördermittelmanagement; Fördermittelakquise inkl. Abstimmung und Erfüllung der Berichtspflichten der Fördermittelgeber; Budgetverantwortung
  • Controlling einschließlich Berichtswesen zur Umsetzung der gesetzlichen und klimapolitischen Zielsetzung
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master) in Wirtschaftsingenieurwesen, Raumplanung, Bau- und Umweltwissenschaften oder vergleichbare Studienrichtung mit Schwerpunkt Energie- und Umweltmanagement bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • fundierte Fachkenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit – bestenfalls mit Bezug zu hochschulspezifischen Themenstellungen
  • sehr gute Kenntnis von Klimaschutzaktivitäten und deren Akteure
  • analytisches Denken und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte angemessen auch schriftlich darzustellen und zu bewerten
  • einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement
  • Kenntnisse hochschulspezifischer Organisationslogik sowie Erfahrung in bereichsübergreifender, interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Erfahrung in der Gestaltung partizipativer Strategieprozesse
  • Kommunikations-, Präsentations- und Moderationsfähigkeiten gegenüber den unterschiedlichen Akteuren/Stakeholdern aus Wirtschaft, Verwaltung und Öffentlichkeit
  • gute Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und Flexibilität; besonderes Engagement und Durchsetzungsvermögen
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie hohe Konfliktfähigkeit
Bewerbung bis
31.01.22
Bewerbung an

Ihre Bewerbung (inkl. tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Nachweise/Zeugnisse über berufliche Tätigkeiten nach dem Schulabschluss) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Präsidialbereich, Tina Täsch, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an tina.taesch@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.