Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Koordinator (m/w/d) für Graduiertenkolleg mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2023)

Koordinator (m/w/d) für Graduiertenkolleg mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2023)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/165/19
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Lebenswissenschaftliche Fakultät - Institut für Biologie

Aufgabengebiet

Inhaltliche Abstimmung/Koordination des von der DFG geförderten Internationalen Graduiertenkolleg „Dissecting and Reengineering the Regulatory Genome“, insb. Erarbeitung, Entwicklung und Evaluierung eines strukturierten Promotionsprogramms; Koordination der Zusammenarbeit mit (internat.) Kooperationspartnern und dem Internationalen Büro der HU; Unterstützung der Studierenden aus Berlin und von der Partneruniversität (Duke University, NC); Planung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie von Initiativen zur Einbeziehung der Öffentlichkeit; Entwicklung und Erstellung von Arbeitsmaterialien und Berichten, Programm- bzw. Antragstexten sowie von Informationsbroschüren; Einrichtung und Führung der Geschäftsstelle einschl. Unterstützung des Sprechers in allen verwaltungstechnischen und finanziellen Angelegenheiten

Anforderungen

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in den Lebenswissenschaften oder einer verwandten Disziplin (mit mögl. Erfahrung im Bereich der Genomforschung); Promotion erwünscht; Erfahrungen mit wiss. Konzeptions- und Organisationsaufgaben; Kenntnisse des Projekt- und Wissenschaftsmanagements, z. B. durch Koordination und Mitarbeit in interdisziplinären Forschungsverbünden oder Austauschprogrammen erwünscht; Erfahrungen mit dem US-amerikanischen Bildungssystem und langfristige Auslandserfahrung von Vorteil; Kenntnisse der Richtlinien der DFG sowie der Universitätsstrukturen und –abläufe erwünscht; sehr gute Englischkenntnisse (mögl. auf muttersprachlichem Niveau); gängige IT-Kenntnisse; Erfahrungen mit Datenbanken; Verhandlungserfahrungen; Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeiten, Stilsicherheit, soziale Kompetenz

Bewerbung bis
19.09.19
Bewerbung an

Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Biologie, Dr. Scharf, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an stefanie.scharf@iri-lifesciences.de