Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Manager*in (m/w/d) zur Projektkoordination & -administration mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2023)

Manager*in (m/w/d) zur Projektkoordination & -administration mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2023)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/135/21
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Servicezentrum Forschung - Startupservice der Humboldt-Universität zu Berlin

Bewerbung bis
28.09.21
Text

Die Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt im Verbund mit der Charité - Universitätsmedizin Berlin, der Freien Universität Berlin (FU) und der Technischen Universität Berlin (TU) Studierende, Wissenschaftler*innen und Absolvent*innen, ihre Gründungsidee zu verwirklichen. Dies geschieht im Rahmen des Projektes „Science & Startups - Health“ mit dem „Berliner Startup Stipendium“. Ziel ist es, eine maßgeschneiderte Ergänzung zur Förderung innovativer Gründungen aus dem Bereich Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft anzubieten.

 

Zur Ergänzung unseres Teams wird für dieses Projekt zum 01.10.2021 ein*e

Manager*in (m/w/d) zur Projektkoordination & -administration mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2023)

gesucht.

 

Aufgabengebiet:

Konzeption und Durchführung des begleitenden Qualifizierungsprogramms der

  Stipendiaten zu den Themen Geschäftsmodellentwicklung, Anschlussfinanzierung,   

  Unternehmensgründung

Auswahlentscheidung Stipendiat*innen: Kompetenzmessung der potentiellen

  Stipendiat*innen, Beurteilung von Businessplänen und Geschäftsmodellen

Betreuung Stipendiat*innen: Auskunftserteilung und Beratung, Koordination der

  Auswahlprozesse für die Stipendienvergabe an Gründer*innen

• Projektmanagement: Planung und Überwachung sowie Administration des Projekts,  der Ziele und des Budgets; selbständige Projektkoordination innerhalb der Universität sowie den Konsortialpartnern und externen Projektpartnern bzw. dem Projektträger,   Bereitstellung von Kennzahlen/Output für externe Stakeholder, Verbleibsuntersuchung

• Außendarstellung des Projektes, Öffentlichkeitsarbeit und zentrale   Marketingmaßnahmen

 

Anforderungen:

Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung, idealerweise mit

  wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen

  und Fertigkeiten

Erfahrungen im Management und in der Bewirtschaftung von öffentlich geförderten

   Projekten, inkl. in Abwicklung, Dokumentation und Abrechnung von

   Drittmittelprojekten

Erfahrung in der Planung und Durchführung von Veranstaltungen

sichere Beherrschung der deutschen Sprache

verhandlungssichere Englischkenntnisse

Planungs- und Organisationstalent sowie eine strukturierte, sorgfältige Arbeitsweise

eine hohe soziale und kommunikative Kompetenz

Einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Innovations- und  Gründungsmanagements (gerne an Hochschulen) und/oder durch Gründungserfahrungen von Vorteil

• Kenntnisse in der universitären Verwaltung von Vorteil

Sie arbeiten in einem motivierten und aufgeschlossenen Team. Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre ist uns wichtig. Sie werden Teil der Berliner Startup Szene und können Ihre Ideen und Erfahrungen einbringen, um unsere Angebote zu optimieren und auszubauen. Sie erwartet ein Arbeitsplatz in zentraler Lage mitten in Berlin.

Bewerbung an

Bewerbungen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Servicezentrum Forschung, Team Wissenstransfer, Daniela Rings, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei an daniela.rings@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.