Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Smart City Manager (m/w/d) - E 13 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich, Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.12.2021)

Smart City Manager (m/w/d) - E 13 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich, Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.12.2021)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/200/19
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Servicezentrum Forschung – Gründungsservice der Humboldt-Universität

Bewerbung bis
26.11.19
Text

Die Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt Studierende, Wissenschaftler und Absolventen, ihre Gründungsidee zu verwirklichen.

Mit dem Programm „University Startup Factory“ fördern die Freie Universität Berlin, die Technische Universität Berlin, Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Humboldt-Universität zu Berlin Gründerinnen und Gründer, die innovative und/oder technologiebasierte Geschäftsideen im Team umsetzen wollen. Das Programm wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie des Europäischen Sozialfonds finanziert. Zwei bis vier Stipendien zu jeweils 2.000 Euro monatlich über eine Laufzeit von sechs Monaten können pro Gründungsteam vergeben werden. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für die University Startup Factory einen

 

Smart City Manager (m/w/d) - E 13 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich, Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.12.2021)

 

Aufgabengebiet: Konzeptionierung, Aufbau und Koordination eines strategischen Netzwerks zum Thema „Smart City“ für akademische Startups, Wirtschaft und anderen Stakeholdern inkl. Analyse und Identifizierung sowie Akquise und Betreuung potentieller Kooperationspartner; Entwicklung und Umsetzung von Fundraisingkonzepten zur Förderung der Netzwerke und Sponsorenakquise; Konzeptionierung und Organisation von Messeauftritten und Workshops für Teilnehmende im Rahmen des Smart City Netzwerks zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers und v. a. der Gründungsförderung; begleitende Evaluation der Konzepte, Netzwerke und Angebote und Organisation von Best Practice-Besuchen zum Thema Smart City für akademische Startups

Anforderungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium, vorzugsweise betriebswissenschaftlich oder mit Schwerpunkten auf Marketing und Kommunikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen; mehrjährige Erfahrung in der Organisation von Seminaren, Workshops sowie in der Organisation von Events und Messeauftritten, vorzugsweise Agenturerfahrung; Erfahrung mit Netzwerkarbeit und in der Akquise sowie beim Fundraising; sehr gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen und Erfahrungen mit Web 2.0 Anwendungen und Social Media; sichere Beherrschung der deutschen Sprache, verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift; hohe kommunikative, soziale Kompetenz und professionelle Umgangsformen; Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und vernetztem Handeln; Flexibilität und Engagement

 

Sie arbeiten in einem motivierten und aufgeschlossenen Team. Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre ist uns wichtig. Sie werden Teil der Berliner Startup Szene und können Ihre Ideen und Erfahrungen einbringen, um unsere Angebote zu optimieren und auszubauen. Sie erwartet ein Arbeitsplatz in zentraler Lage mitten in Berlin.

Bewerbung an

Humboldt-Universität zu Berlin, Servicezentrum Forschung, Team Wissenstransfer, Carina Braselmann , Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder per E-Mail an carina.braselmann@hu-berlin.de