Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - befristet für vorauss. 3 Jahre - E 13 TV-L HU

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - befristet für vorauss. 3 Jahre - E 13 TV-L HU

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/222/20
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Chemie

Aufgabengebiet

Wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre, insb. selbstständige Planung und Durchführung von Raman-spektroskopischen Experimenten unter Verwendung von plasmonischen Nanopartikeln und in Zellen; Herstellung und Charakterisierung von SERS-Substraten; Interpretation der SERS-Spektren von Lipiden und Transmembranproteinen; Entwicklung passender Datenauswertungsalgorithmen basierend auf maschinellem Lernen; Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung

Anforderungen

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion im Fach Chemie; solide Kenntnisse in der Anwendung von Raman- und Resonanzraman-Methoden an Biomolekülen; Beherrschung mindestens einer mikroskopischen Technik zur Ultrastrukturcharakterisierung von Zellen, nach Möglichkeit eines tomographischen Verfahrens; Erfahrung in der Herstellung und Charakterisierung plasmonischer Nanostrukturen; Erfahrung im Arbeiten mit Zellkulturen

Bewerbung bis
01.10.20
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Chemie, Prof. Dr. Janina Kneipp (Sitz: Brook-Taylor-Str. 2, Berlin-Adlershof), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an janina.kneipp@chemie.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.