Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) befristet für vorauss. 3 Jahre - E 13 TV-L HU

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) befristet für vorauss. 3 Jahre - E 13 TV-L HU

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/320/20
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Lebenswissenschaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Aufgabengebiet

Wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Klinischen Kinder- und Jugendlichenpsychologie und -psychotherapie im Bereich der experimentellen Grundlagen- und Interventionsforschung, multimethodale Erfassung psychopathogener Prozesse von Angst- und/oder Aufmerksamkeitsstörungen in Kindheit und Jugend mittels Selbstbericht, Fremdbeobachtung, physiologischer Parameter, insb. Rekrutierung, Diagnostik, physiologische Untersuchungen, Datenorganisation, -auswertung und -präsentation; Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Habilitation)

Anforderungen

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Psychologie und Promotion im Bereich der Klinischen Kinder- und Jugendlichenpsychologie (möglichst mit sehr gutem Abschluss); Statistikkenntnisse (SPSS und/oder R) auch im Bereich komplexer Methoden; Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Familien; Publikationserfahrung; Lehrerfahrung; (begonnene) psychotherapeutische Ausbildung (KJP oder PP mit Zusatz KJP); von Vorteil: Programmierkenntnisse (E-Prime oder Presentation) sowie Kenntnisse der Durchführung und Auswertung von Ecological Momentary Assessment (EMA), Kenntnisse psychophysiologischer Methoden (EKG, EDA, EEG und/oder Eyetracking) und Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln

Bewerbung bis
03.02.21
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen, ggf. Lehrevaluationen der letzten 2 Jahre) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Psychologie, Prof. Dr. Julia Asbrand (Sitz: Rudower Chaussee 18), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an julia.asbrand@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.