Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2024)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.06.2024)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/109/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie

Aufgabengebiet
  • wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen des Teilprojekts “Der Transfer medizinischer Episteme in den ‚enzyklopädischen‘ Sammelwerken der Spätantike” des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung; Wissenstransfer von der alten Welt bis in die frühe Neuzeit” durch selbständige Forschung und Publikationen zu einem Thema im Bereich des Teilprojekts
  • aktive Teilnahme vor Ort an den wöchentlichen Aktivitäten und Treffen des SFB

 

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie auf https://www.sfb-episteme.de/en/teilprojekte/sagen/A03/index.html

Anforderungen
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem für das Projekt relevanten Gebiet (Klassische Philologie, Alte Geschichte, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Philosophie)
  • eine abgeschlossene Dissertation ist von Vorteil
  • ausgezeichnete Latein- und Griechischkenntnisse
  • gute Kenntnisse der antiken Medizingeschichte und Vertrautheit mit griechischen und lateinischen medizinischen Texten
  • ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Forschungserfahrung im relevanten Bereich
Bewerbung bis
10.08.21
Bewerbung an

Bewerbungen (Anschreiben, einer Beschreibung (maximal eine Seite) des Forschungsthemas, zu dem Sie im Rahmen des Teilprojekts arbeiten möchten, einem writing sample aus einer Ihrer Arbeiten (maximal 20 Seiten), einer Zusammenfassung Ihrer Abschlussarbeit oder ggfs. Ihrer Dissertation (maximal eine Seite), Lebenslauf, relevanten Zeugnissen, Namen und Kontaktdaten von zwei Gutachter) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Klassische Philologie, Herrn Prof. Dr. Philip van der Eijk, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an ancientmedicine@hu-berlin.de.

 Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.