Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 70 v. H. der reglm. Arbeitszeit befristet bis 31.08.2023 - E 13 TV-L HU (Befristung zum Abschluss der Promotion)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 70 v. H. der reglm. Arbeitszeit befristet bis 31.08.2023 - E 13 TV-L HU (Befristung zum Abschluss der Promotion)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/257/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Philosophische Fakultät – Institut für Informations- und Bibliothekswissenschaft – Robert-K.-Merton-Zentrum

Bewerbung bis
12.10.21
Text

Das Robert K. Merton Zentrum (RMZ) dient als interdisziplinäre Plattform für Forschung und Lehre in der Wissenschaftsforschung. Es bietet einen Ort zum Austausch und zur Kooperation für Forschende, die sich aus ihren jeweiligen Perspektiven mit dem Funktionieren von Wissenschaft auseinandersetzen. Es ist als Interdisziplinäres Zentrum an der HU angesiedelt und führt (Drittmittel-)Projekte zu verschiedenen Themenschwerpunkten der Wissenschaftsforschung durch. Es bietet ein inspirierendes, dynamisches Arbeitsumfeld, das sich mit aktuellen wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Themen befasst.

 

Aufgabengebiet:

  • wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre zum Themenbereich Forschungsqualität und wissenschaftliche Integrität im Rahmen der Forschungsprojekte „Publikationsbias in der Forschungspraxis: Analyse der Nichtveröffentlichung und Nichtrezeption von Forschungsergebnissen im disziplinären Vergleich (PANNE)" sowie „Automatisierte Fehlverhaltensprüfung: Einsatz und Effekte digitaler Tools zur Untersuchung von wissenschaftlichem Fehlverhalten (AUTO)"; mehr Informationen hier: https://www.rmz.hu-berlin.de/de/forschungsaktivitaeten
  • Durchführung von Interviews und Beobachtungen zu Publikationsprozessen in Forschungsgruppen in einer lebenswissenschaftlichen und einer geisteswissenschaftlichen Disziplin
  • Durchführung von Fallstudien zu manuellen Untersuchungsmethoden zur Sicherung von Forschungsqualität im Publikationsprozess
  • Auswertung der qualitativen Daten u. a. im Hinblick auf disziplinäre Vergleiche
  • Konzeption und Durchführung einer Intervention zur Reduzierung von Publikationsbias für Doktorand*innen
  • Präsentation und Publikation von Projektergebnissen in deutscher und englischer Sprache
  • Mitwirkung in der Lehre im Umfang von 2 SWS
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem relevanten Fach (z. B. Wissenschaftsforschung, Sozialwissenschaften, Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaften)
  • bereits begonnenes Promotionsprojekt im genannten Themenfeld
  • ausgewiesene Kenntnisse qualitativer Methoden, insbes. Expert*innen-Interviews und/oder ethnografische Methoden
  • Kenntnisse in den Themenbereichen Wissenschaftliche Integrität, Forschungsqualität und/oder Publikationsbias
  • Kenntnisse des internationalen Publikationswesens von Vorteil
  • ausgewiesene Erfahrungen mit der eigenständigen Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Fähigkeit zum Arbeiten in interdisziplinären Teams und gute Organisationsfähigkeit
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät, Robert K. Merton-Zentrum am Institut für Informations- und Bibliothekswissenschaft, Dr. Felicitas Heßelmann, Unter den Linden 6, 10099 Berlin, bevorzugt per E-Mail in einem zusammengefassten PDF-Dokument an folgende Adresse: hesselfe@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.