Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 3 Jahre nach Einstellung)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 3/4-Teilzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 3 Jahre nach Einstellung)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/075/20
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Physik

Aufgabengebiet

Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Bereich theoretischer Modelle der Detektion schwacher Signale in Anwesenheit starker ablenkender Stimuli (Cocktail-Party Problem) mit Bezug auf die spez. Eigenschaften des elektrosensorischen Systems schwach-elektrischer Fische; Experiment-Theorie Kooperation mit der Universität Tübingen (AG Benda); Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)

Anforderungen

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Physik, Mathematik oder Computational Neuroscience; Programmier- und Softwarekenntnisse C++, Python, LaTeX, Linus; gute Kommunikationsfähigkeit; sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; ausgeprägtes Interesse an interdisziplinärer Arbeit; sehr gute Teamfähigkeit

Bewerbung bis
26.05.20
Bewerbung an

Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Physik, Prof. Benjamin Lindner (Sitz: Bernstein Center for Computational Neuroscience Berlin, Philippstraße 13, Haus 2, 10115 Berlin), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an benjamin.lindner@physik.hu-berlin.de.