Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.11.2025)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.11.2025)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/005/22
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Erziehungswissenschaften

Aufgabengebiet
  • wiss. Dienstleistungen in der Forschung sowie wissenschaftliche Mitarbeit beim Ausbau bestehender und Entwicklung neuer KI-Lehr-Lern-Settings (insb. für den FB Gesellschaftswissenschaften)
  • Schwerpunkte: Entwicklung eines didaktischen Rahmenprogramms zum Lehren mit/zu KI sowie Erfassung und Überprüfung Kl-bezogener Kompetenzen
  • Austausch mit Fachcommunities und Aufbau eines Lehrenden-Netzwerkes
Anforderungen
  • abgeschlossene Promotion in Erziehungs-/Bildungswissenschaften oder vergleichbarer Disziplin
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich Informatik (insbesondere Kl-basierter Methoden in den Gesellschaftswissenschaften)
  • ausgewiesene Kenntnisse im Bereich qualitativer und quantitativer Methoden
  • ausgewiesene Erfahrungen in der Aufbereitung und Präsentation von Projektergebnissen
  • Lehrerfahrung, idealerweise didaktische Aus- und Weiterbildung
  • sehr gute Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort
Bewerbung bis
03.02.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Frau Jacqueline Wiedenhöft, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an wiedenhoeft@rz.hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.