Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 2 Jahre)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 2 Jahre)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/083/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

 

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Sozialwissenschaften

Aufgabengebiet
  • wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen des DFG-geförderten Projekts „Die intergenerationale Reproduktion von Vermögensungleichheit und deren sozio-demographischen Bedingungen in Deutschland“
  • wissenschaftliche Analysen konzipieren, durchführen, auf nationalen und internationalen Konferenzen vortragen und in internationalen Fachzeitschriften publizieren
Anforderungen
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion (mit mögl. überdurchschnittl. Abschluss) in Soziologie, Ökonomie, Demographie oder Statistik oder einem eng verwandten Fach
  • ausgeprägtes Interesse an den Forschungsinhalten des Projekts
  • Nachweis von Publikationsleistungen
  • Erfahrung mit der Analyse von umfangreichen Paneldaten, Marginal Structural Models, Imputation und Datenmanagement von starkem Vorteil
  • Beherrschung von Stata und/oder R
  • fließendes wissenschaftliches Englisch
  • Teamfähigkeit sowie eigenständige Arbeitsweise
Bewerbung bis
25.08.21
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, ausführlichem Lebenslauf (ohne Foto), relevanten Zeugniskopien und einem Textbeispiel (Forschungsartikel oder (un-)veröffentlichtes Arbeitspapier)) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer  die Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Philipp Lersch, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an: p.m.lersch@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.