Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Haushalt und Personal | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 3 Jahre)

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 3 Jahre)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/170/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographisches Institut - IRI THESys

Bewerbung bis
25.11.21
Text

Die Einstein Research Unit Climate and Water under Change (CliWaC) widmet sich als transdisziplinäre Forschungsinitiative der Berlin University Alliance der Untersuchung wasserbezogener Risiken des Klimawandels im Raum Berlin-Brandenburg. Dabei wird CliWaC sozial- und naturwissenschaftliches sowie praktisches Fachwissen von Stakeholdern zusammenbringen, um Minderungs- und Anpassungsmaßnahmen gegenüber Auswirkungen des Klimawandels zu entwickeln. Weitere im Rahmen von CliWaC ausgeschriebene Stellen sind zu finden unter: www.cliwac.de/jobs

 

Aufgabengebiet:

  • Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen des Projekts „CliWaC'', insb. Entwicklung eines statistischen Meta-Modells/Emulators der Auswirkungen von Klimawandel auf verschiedene sozial-ökologische Bereiche
  • Abstraktion der Daten, Analysen und Modelle anderer Arbeitspakete in entscheidungsrelevanter Form
  • Analyse von Synergien und Zielkonflikten von Managementoptionen
  • Analyse der Zusammenhänge von Systemkomponenten
  • Fortpflanzung von Unsicherheiten

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion in Statistik, angewandter Mathematik, Informatik, Physik, Hydrologie, Physischer Geographie, Geoökologie, Umweltwissenschaften oder einer verwandten Disziplin
  • Erfahrung in der statistischen Modellierung
  • Erfahrung in der Entwicklung von statistischen Meta­Modellen/Emulatoren von Vorteil
  • Erfahrung mit Bayesschen Verfahren von Vorteil
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit natur- und sozialwissenschaftlichen Wissenschaftler:innen im Bereich wasserbezogener Risiken des Klimawandels
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern und Öffentlichkeiten beim Design und der Interpretation von Modellen
  • Publikationen in internationalen Zeitschriften mit Peer­Review-Verfahren
  • Sehr gute Englisch Kenntnisse und Kommunikationsfähigkeit

Für weitere Informationen zum Projekt siehe: www.cliwac.de oder kontaktieren Sie bitte: Prof. Dr. Tobias Krüger (tobias.krueger@hu-berlin.de).

Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, ausführlichem Lebenslauf, Kopien der zwei relevantesten Publikationen sowie Kontaktinformationen von drei Referenzen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt­ Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geographisches Institut, Prof. Dr. Tobias Krüger, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E­Mail in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an iri-thesys@hu-berlin.de.

 

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

 

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.