Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet ab 01.04.2020 für 3 Jahre)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet ab 01.04.2020 für 3 Jahre)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/137/19
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
13
Einsatzort

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät – Institut für deutsche Literatur

Bewerbung bis
15.11.19
Text

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Graduiertenkolleg 2190

Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

(The Literary and Epistemic History of Small Forms)

 

beschäftigt sich mit der literatur- und wissenshistorischen Dimension kleiner Prosaformen von der Antike bis zur Gegenwart und konzentriert sich auf deren Funktion in unterschiedlichen Praxisfeldern: Literatur, Wissenschaft und Populärkultur. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere die Wechselverhältnisse zwischen ästhetischen, epistemischen und praxeologischen Aspekten kleiner Formen.

Nähere Informationen unter: www.kleine-formen.de

 

Aufgabengebiet:

Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Graduiertenkolleg sowie aktive Mitwirkung am Studienprogramm des Kollegs; Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion) im Rahmen eines eigenen Forschungsprojekts

 

Anforderungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in literatur-, geschichts-, kultur- oder medienwissenschaftlichen Fächern (mit möglichst überdurchschnittlichem Abschluss); gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbung an

Bewerbungen inkl. Exposé eines Arbeitsvorhabens (bis zu 10 Seiten einschl. Zeitplan), Arbeitsprobe (Ausschnitt aus Abschlussarbeit, 15-20 Seiten), Motivationsschreiben (1-2 Seiten), tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Empfehlungsschreiben von zwei HochschullehrerInnen, Sprachnachweise für Deutsch (C1, DSH 2, ZOP, TestDaF 4 oder DSD II) und Englisch (B2, IELTS 5.0, TOEFL 500-170-80, Cambridge Examination CEA oder 7 Jahre Englischunterricht in einer deutschen Schule) sind unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur, Prof. Dr. Joseph Vogl, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einem PDF-Dokument an gkklefor@cms.hu-berlin.de zu richten.

Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.