Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung bis 31.12.2022)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung bis 31.12.2022)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/093/19
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

ZI Professional School of Education (PSE)

Bewerbung bis
30.05.19
Text

Unter der Leitung des ZI PSE zielt das Projekt „Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion angehender Lehrkräfte an der Humboldt-Universität zu Berlin (FDQI-HU)“ auf die nachhaltige Implementierung inklusionsorientierter fachdidaktischer Inhalte in der Lehramtsausbildung.

Der Fokus der zweiten Förderphase liegt auf dem Ausbau und der Erweiterung der entwickelten Lehrformate für die Fächer Biologie, Mathematik und Physik unter besonderer Berücksichtigung der Möglichkeiten von Lehr-Lern-Laboren. Sie werden in Kooperation mit den Querschnittsbereichen Rehabilitationswissenschaften, Sprachbildung/DaZ und Informatik/Medienbildung entwickelt. Analog zur ersten Projektphase werden die entwickelten Lehr-Lernformate erprobt und begleitend evaluiert. Nähere Informationen unter https://pse.hu-berlin.de/FDQI-HU

 

Im Rahmen dieses Projekts ist folgende drittmittelfinanzierte Stelle ab 01.07.2019 befristet zu besetzen:

 

Mathematik - Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung bis 31.12.2022)

 

Aufgabengebiet: Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen des Projekts „Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion angehender Lehrkräfte an der Humboldt-Universität zu Berlin (FDQI-HU)“, insb. Entwicklung eines inklusiven fachdidaktischen Modells in Kooperation mit dem Projektkollegium sowie Entwicklung und Durchführung von interdisziplinären Tandemlehrveranstaltungen auch in Lehr-Lern-Laboren in Kooperation mit mindestens einem Querschnittsbereich (Rehabilitationswissenschaften, Sprachbildung/DaZ, Informatik/Medienbildung); Aufgaben zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion)

 

Anforderungen: Abgeschlossenes Lehramtsstudium im Bereich Mathematik (möglichst mit sehr gutem Abschluss und ggf. in Kombination mit Rehabilitationswissenschaften oder Informatik); Bereitschaft zur Promotion; grundlegendes Interesse an empirischer interdisziplinärer Forschung; sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; hohes Maß an Eigeninitiative (Projektkoordination); Teamfähigkeit, sowie ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten; erste Publikations- und universitäre Lehrerfahrung im Bereich digitaler Bildung erwünscht; Kenntnisse im Bereich Medienpädagogik, Medienwissenschaften und/oder Medienproduktion als auch im Bereich der Lehrerfortbildung und internationale Sichtbarkeit erwünscht

Bewerbung an

Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Grundschulpädagogik – Lernbereich Mathematik, Prof. Dr. Katja Eilerts, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer pdf-Datei an katja.eilerts@hu-berlin.de