Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Jubiläum

Die nachfolgenden Ausführungen gelten für Tarifbeschäftigte. Sofern im Einzelfall abweichende Regelungen für einzelne Beschäftigungsgruppen gelten, erwähnen wir das gesondert.

Die Beschäftigten erhalten anlässlich der Vollendung einer 25-, 40- und 50-jährigen Dienstzeit im öffentlichen Dienst eine Dankurkunde. Diese wird auf Wunsch von der Leiterin / vom Leiter des jeweiligen Einsatzbereiches überreicht.

Bei einem 40-jährigen Jubiläum besteht auf Wunsch die Möglichkeit, das Jubiläum in der Humboldt-Zeitung veröffentlichen zu lassen.

Als Jubiläumsgeld erhalten die o. g. Beschäftigten gemäß § 23 Abs. 2 TV-L HU bei Vollendung einer Beschäftigungszeit

  • von 25 Jahren: 350,00 EUR
  • von 40 Jahren: 500,00 EUR.

Teilzeitbeschäftigte erhalten des Jubiläumsgeld in voller Höhe.

Für übergeleitete Beschäftigungsverhältnisse gilt nach § 14 Abs 2 TVÜ-L HU folgende Besonderheit: Zeiten, die bis zum 31.03.2010 abgeleistet wurden, die anerkannte Dienstzeit waren (§ 39 BAT), nach § 39 BAT-O bzw. § 37 BMTG-O anerkannte Beschäftigungszeit bzw. nach § 37 BMT-G i. V. m. §§ 9, 9 a des BTV Nr. 1 zum BMT-G anerkannte Jubiläumszeit waren, werden als Beschäftigungszeit im Sinne des § 34 Abs. 3 TV-L HU berücksichtigt.

Die Jubiläumszuwendung ist steuer- und beitragspflichtig in der Sozialversicherung.

Aus Anlass des Jubiläums wird gemäß § 29 Abs. 1 Buchstabe d) TV-L HU  ein Tag Freistellung von der Arbeit gewährt.

Weitere Auskünfte bezüglich des Jubiläumsgeldes an der Humboldt-Universität zu Berlin erteilt Ihre zuständige Personalstelle.

Für Beamte ist ab dem 01.01.2005 die Jubiläumsregelung entfallen.

 

Rechtliche Grundlagen zu diesem Thema

  • TVÜ-Länder HU nicht offizielle Arbeitsfassung - Gesamttext - Stand: 09.11.2011
  • TV-L HU_Gesamttext nicht offizielle Arbeitsfassung - Gesamttext - Stand: 04.06.2012
     

Kontakt