Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Stellenausschreibungen | 12 Stellen Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) –mit vorauss. Vollzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis vorauss. 30.06.2021)

12 Stellen Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) –mit vorauss. Vollzeitbeschäftigung - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis vorauss. 30.06.2021)

Exzellenzcluster Matters of Activity. Image Space Material
zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/166/18
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
12
Einsatzort

Exzellenzcluster Matters of Activity. Image Space Material

Bewerbung bis
22.01.2019
Text:

Exzellenzcluster Matters of Activity. Image Space Material

12 Stellen Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) –mit vorauss. Vollzeitbeschäftigung

 - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis vorauss. 30.06.2021)

 

Sprecher: Wolfgang Schäffner (Kulturwissenschaft)

Co-Sprecher: Peter Fratzl (Materialwissenschaft), Claudia Mareis (Designtheorie & Forschung), Horst Bredekamp (Bildwissenschaft)

 

Im Rahmen des Exzellenzclusters Matters of Activity sind zum Mai 2019 zwölf Stellen für wissenschaftliche Mitarbeitende aus Geistes- und Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften und Technik (PostDocs) sowie Mathematik, Informatik und allen Gestaltungsdisziplinen (Postdocs oder Prädocs) zu vergeben. Die Befristung richtet sich nach der individuellen Qualifikation der Bewerber (m/w/d) für ein Teilprojekt (bis 30.06.2021) oder für zwei aufeinanderfolgende Teilprojekte (bis 31.12.2022).

 

Ziel des Clusters Matters of Activity ist es, Grundlagen zu schaffen für eine neue Kultur des Materialen im Sinne der Neuerfindung des Analogen im Zeitalter des Digitalen. Die Entwicklung von nachhaltigen, energieeffizienten Artefakten und Technologien verlangt die untrennbare Verknüpfung von aktiven Bildern, Räumen und Materialien durch ein interdisziplinäres Vorgehen, bei dem die Geistes- und Naturwissenschaften und die Gestaltungsdisziplinen als gleichwertige Partner kooperieren. Experimentelle und gestalterische Ansätze werden mit historischer Analyse verbunden, um daraus praktische und theoretische Konsequenzen zu ziehen. Die beteiligten Principal Investigators aus über 40 Disziplinen suchen für die ersten sechs Forschungsprojekte herausragende Nachwuchsforschende, die zu den Praktiken »Weaving«, »Cutting«, »Filtering«, den strukturellen Verbindungen von »Material Form Function« und »Object Space Agency« sowie den Codes von »Symbolic Material« kollaborativ forschen.

 

Anforderungen: abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium sowie Promotion in einem für das jeweilige Projekt relevanten Fach, interdisziplinäre Forschungserfahrung und sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift. Gestalter (m/w/d) ohne Promotion sind zur Bewerbung eingeladen, wenn sie über mehrjährige praktische und/oder Forschungserfahrung verfügen. In besonderen Fällen sind auch Bewerber (m/w/d) mit Promotionsvorhaben (z. B. Mathematik, Informatik) möglich.

 

Bewerbungen, einschl. tabellarischer Lebenslauf, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben/Exposé (2 Seiten), sind unter Angabe der Kennziffer DR/166/18 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Exzellenzcluster Matters of Activity. Image Space Material, Prof. Schäffner, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an MoA.application@hu-berlin.de zu richten.

 

Im Exposé soll ein auf das Forschungsprogramm des Clusters und auf zwei Teilprojekte ausgerichtetes Forschungsvorhaben dargestellt werden, in dem plausibel wird, welche weiteren Disziplinen an der Bearbeitung des Vorhabens mitwirken sollten. Das Forschungsprogramm des Exzellenzclusters finden Sie unter www.moa.hu-berlin.de/en/projects. Es ist zu beachten, dass nur die Teilprojekte der ersten Phase (bis 30.06.2021) auf der Webseite dargestellt sind und nur auf diese im Exposé Bezug zu nehmen ist.

 

Bitte füllen Sie zusätzlich das Online-Bewerbungsformular aus, um Ihre Bewerbung zu vervollständigen:

https://webforms.bwg.hu-berlin.de/applications-scientific-staff-positions-cluster-of-excellence-matters-of-activity.

 

Ausgewählte Bewerber (m/w/d) werden zu einem Vortrag mit Diskussion auf ein Auswahlsymposium im Zeitraum vom 01. bis 04. März 2019 eingeladen. Reisekosten können leider nicht übernommen werden.