Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung für Personal und Personalentwicklung | Themen A-Z | Referat III B | Informationen für Neueingestellte, Bewerberinnen und Bewerber - Tarifbeschäftigte (kein Beamtenverhältnis)

Informationen für Neueingestellte, Bewerberinnen und Bewerber - Tarifbeschäftigte (kein Beamtenverhältnis)

Tarifbeschäftigte
Wissenschaftliches Personal sowie Personal für Technik, Service und Verwaltung im Arbeitsverhältnis


Sie haben sich um eine Beschäftigung an der Humboldt-Universität zu Berlin beworben oder sind sogar bereits für eine Einstellung ausgewählt?

Dann haben wir für Sie hier die wichtigsten Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und den Einstellungsprozess zusammen gestellt.
 

1. Allgemeine Informationen

  1.1 Auswahlverfahren

  1.2 Einstellungsverfahren

  1.3 Einstellungszusage

2. Wichtige Informationen für Ausländer

3. Weitere Informationen rund um das Arbeitsverhältnis

4. Informationen zu besonderen Leistungen

5. Mitarbeitervertretungen


1. Allgemeine Informationen
1.1 Auswahlverfahren

Die Bewerberauswahl erfolgt dezentral durch den ausschreibenden Bereich. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind in der Stellenausschreibung angegeben.

Kommt Ihre Bewerbung in die engere Auswahl, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Ablauf und Form des Auswahlgesprächs sind nicht standardisiert. Es kann als klassisches Vorstellungsgespräch, Einzel- oder Gruppengespräch, strukturiertes Auswahlverfahren oder Assessment Centre durchgeführt werden und  eine Arbeitsprobe oder Übung enthalten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Eine Schwerbehinderung kann natürlich nur berücksichtigt werden, wenn diese aus der Bewerbung erkennbar ist. Die Angabe ist jedoch freiwillig.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.

Die erfolgreiche Bewerberin oder der erfolgreiche Bewerber werden dann durch den auswählenden Bereich informiert. Der Bereich leitet dann das interne Einstellungsverfahren ein.

Bitte beachten Sie, dass eine rechtverbindliche Einstellungszusage nur von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalstelle gegeben wird. Das gilt ebenso für Aussagen zum Entgelt. Die Beschäftigungsbereiche sind dazu nicht berechtigt.
 
1.2 Einstellungsverfahren

Bevor der Arbeitsvertrag geschlossen werden kann, sind verschiedene interne Bearbeitungsschritte zu erledigen und die Zustimmung der Mitarbeitervertretungen einzuholen. Das Verfahren kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Wir sind bemüht, das Verfahren so schnell wie möglich durchzuführen.

Sobald der Einstellungsantrag in der Personalstelle für Tarifbeschäftigte eingegangen ist, wird die zuständige Mitarbeiterin bzw. der zuständige Mitarbeiter mit Ihnen schriftlich oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Mit dem Schreiben werden Ihnen die für die Einstellung erforderlichen Fragebögen und Erklärungen übersandt. Ebenso erhalten Sie eine Checkliste der weiteren beizubringenden Unterlagen.

Sie können zu einem zügigen Verfahren beitragen, indem Sie

-    die Fragebögen und Erklärungen möglichst frühzeitig ausgefüllt an uns zurück geben
-    die Zwischenzeit nutzen, die anderen benötigten Unterlagen zusammen zu tragen
-    und die nachstehenden Informationen sorgfältig lesen.

Die Einstellungsunterlagen können Sie uns per Post oder elektronisch als E-Mail-Anhang übersenden oder persönlich während unserer Sprechzeiten abgeben. Gerne vereinbaren wir auch abweichende Termine.

Bitte beachten Sie, dass bei Übersendung der Unterlagen per unverschlüsselter E-Mail der Datenschutz nicht gewährleistet ist. Eine gesicherte Verbindung können wir Ihnen derzeit leider nicht anbieten.

Sobald alle erforderlichen Zustimmungen vorliegen, werden wir mit Ihnen einen Termin zur Vertragsunterzeichnung vereinbaren.
 
1.3 Einstellungszusage

Bitte beachten Sie, dass rechtverbindliche Einstellungszusagen nur die Personalstelle erteilt. Das gilt auch für Zusagen zum Entgelt. Eine Arbeitsaufnahme vor Unterzeichnung des Arbeitsvertrages ist nicht zulässig. Rückwirkende Arbeitsverträge werden nicht geschlossen.

Das sollten Sie bis zum Vertragsabschluss wissen bzw. für sich entschieden haben:
 

Arbeitsvertrag

Arbeitszeit

Lehrverpflichtung

WissZeitVG

Entgelt

Krankenversicherung

Pflegeversicherung

Berufsständische Altersversorgung

Gehaltskonto

Elektronische Steuermerkmale

Erklärung  MfS/AfNS

Urkunden und Nachweise

Verurteilungen und anhängige Verfahren

 

2. Wichtige Informationen für Ausländer
 
Seite im Aufbau
 
3. Weitere Informationen rund um das Arbeitsverhältnis
4. Informationen zu besonderen Leistungen
5. Mitarbeitervertretungen

 

Kontakt