Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Urkunden und Nachweise

Tarifbeschäftigte

Wissenschaftliches Personal sowie Personal für Technik, Service und Verwaltung im Arbeitsverhältnis

 

  1. Allgemein
  2. Beglaubigung
  3. Fremdsprachliche Nachweise
 
1. Allgemein

Im Rahmen der Einstellung und mitunter auch im laufenden Arbeitsverhältnis ist die Vorlage einer Reihe von Urkunden und Nachweisen erforderlich.

Unterlagen, die Rechte oder Ansprüche begründen, wie Ausbildungsabschlüsse, Beschäftigungs- und Eingruppierungsnachweise und Personenstandsurkunden müssen als beglaubigte Kopien zur Personalakte genommen werden. 

Kopien von Weiterbildungsnachweisen müssen nicht beglaubigt sein.

 

2. Beglaubigung

Die Beglaubigung von Kopien kann sowohl durch die Verwaltungsleitungen als auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalstelle vorgenommen werden, wenn die Originale vorgelegt werden.

Amtliche (kostenpflichtige) Beglaubigungen sind nicht erforderlich.

 

3. Fremdsprachliche Nachweise

Fremdsprachliche Nachweise in englischer Sprache müssen in der Regel nicht übersetzt werden.

Nachweise in anderen Sprachen müssen Sie eventuell von einem anerkannten Übersetzungsdienst ins Deutsche übersetzen lassen. Sollte dies erforderlich sein, kommen wir auf Sie zu.