Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Wahlhilfe

Wahl zum Europäischen Parlament am 26.05.2019

Am 26.05.2019 finden die 9. Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Um einen reibungslosen Wahlta zu gewährleisten, bedarf es der Mithilfe von rund 21.000 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern.

Weitere Informationen finden Sie in dem Schreiben der Landeswahlleiterin vom 07.01.2019.

 

Aufwandsentschädigung:

Für die Tätigkeit im Wahllokal wird ein Erfrischungsgeld gezahlt. Es beträgt 50 EUR für ein Urnenwahllokal bzw. 35 EUR für ein Briefwahllokal. Angehörige des Öffentlichen Dienstes haben Anspruch auf Freizeitausgleich. Nähere Informationen finden Sie in den "Verwaltungsvorschriften über den Ausgleich für die Tätigkeit von Dienstkräften der Berliner Verwaltung in Wahl- und Abstimmungsvorständen bei den allgemeinen Wahlen und Abstimmungen". Bei Inanspruchnahme von Freizeitausgleich werden 30 bzw. 25 EUR gezahlt. Die Bescheinigung über die Teilnahme als Grundlage für den Freizeitausgleich legen Sie bitte in Ihrer Beschäftigungsstelle (z. B. Vorgesetzte/r, Verwaltungsleitung) vor.

Anspruch auf Freizeitausgleich haben hauptberufliche Beschäftigte der HU, studentische Hilfskräfte nicht.

 

Anmeldung:

Wenn Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben, können Sie sich um eine Mitarbeit online bewerben.

Bitte tragen Sie als Dienststelle HU ein; dies gilt auch, falls Sie bereits von Ihrem Bezirkswahlamt angeschrieben wurden und dort Ihre Zustimmung erteilt haben.

Da die Landeswahlleiterin auch bei der HU nach der Zahl der Anmeldungen fragt, informieren Sie bitte Frau Broja (maria.broja@uv.hu-berlin.de) über Ihre Anmeldung.


Weitere Informationen finden Sie unter www.wahlen-berlin.de.

 

Rechtliche Grundlagen zu diesem Thema

Vordrucke/Formulare zu diesem Thema

Kontakt