Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Weiterbildungsportal

Führungskräftecoaching

Personenkreis

Die Hauptzielgruppen des systematischen Coachings sind Personen, die eine neue „Rolle“ über­nehmen:

  • im wissenschaftlichen Personal: erstberufene Professorinnen und Professoren W3/W2 sowie Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren,
  • in der akademischen Selbstverwaltung: neugewählte Dekaninnen und Dekane,
  • im Personal in Technik, Service und Verwaltung: Abteilungsleitungen der ZUV,  Direktor­­innen und Direktoren der ZE, Verwaltungsleitungen der Fakultäten.
Inhalt | Ziele

Mit Beginn Ihrer neuen Tätigkeit bzw. der Übernahme des neuen Amtes stehen Sie vor vielfältigen Herausforderungen. Die Humboldt-Universität möchte Sie gleich zu Anfang Ihrer neuen Tätigkeit unterstützen und bietet Ihnen für die ersten 12 Monate ein individuelles Führungskräftecoaching im Umfang von ca. 10 Stunden an. Das Führungskräftecoaching soll Sie befähigen, die neuen Rollen im Berufsfeld, z. T. auch im persönlichen Umgang, zu erkennen und anschließend ziel­orientiert, individuell und erfolgreich wahrzunehmen.

Umfang | Kosten | Dauer
  • Es werden max. 5 Termine á 2 Stunden (insgesamt 10 Stunden) von der Humboldt-Universität übernommen. Eine Erweiterung auf eigene Kosten kann individuell mit dem Coach vereinbart werden.
  • Das Coaching sollte spätestens innerhalb von 12 Monaten ab Dienst- bzw. Vertragsbeginn beendet sein.
Auswahl des Coachs und Verfahren

Für die Auswahl eines erfahrenen und qualifizierten Coachs können Sie auf unseren Dozentinnen- und Dozentenpool zurückgreifen. Die Coaches haben eine einschlägige Qualifikation und verschiedene Zusatzausbildungen sowie spezielle Erfahrungen im Bereich Hochschule. Die Liste senden wir Ihnen nach Anforderung per E-Mail auf dem Postweg zu. Ein Beratungsgespräch, auch zu weiteren individuellen Angeboten und zur Auswahl des Coaches, bieten wir Ihnen gern an. Sobald Sie uns Ihre Auswahlentscheidung mitgeteilt haben, schicken Sie uns das ausgefüllte Formular (PDF) und wir schließen den Honorarvertrag mit dem Coach ab. Sie erhalten eine schriftliche Information, auf deren Grundlage das Coaching begonnen werden kann. Nach Beendigung begleicht die Abt. für Personal und Personalentwicklung die Rechnung. Etwa nach einem Jahr werden wir Sie zur Wirksamkeit der Maßnahme schriftlich befragen bzw. ein Reflexionsgespräch führen.

Kontakt

Für eine Beratung zum Führungskräftecoaching und zu weiteren kostenfreien Kursangeboten der Beruflichen Weiterbildung können Sie sich an Ihre Ansprechpartnerinnen in der Abt. für Personal und Personalentwicklung|Beruflichen Weiterbildung wenden.

 

Führungskräftecoaching                            Kursangebot für Führungskräfte

Silke Hecht                                                Christine Alpermann